Publikationen / Publication

 

[1] LILJA, G. (2013): A way to put nature back in balance, China

[2] SCHOLZ, G.; MERKEL, B.; SCHIPEK, M.; RABE, W. (2013): Effizienz bei Inlakebehandlungen von sauren Bergbaufolgeseen, Mine Water Workshop, TU Bergakademie Freiberg (Sept. 2013)

[3] RABE, W. (2012): Kurzbericht- Untersuchung von Behandlungsstrategien zur P-Eliminierung am Beispiel des Arendsees, MOVAB-D GmbH, Technologiepark Lauta, Str. der Freundschaft 92, 02991 Lauta, 2012

[4] MOVAB-D GmbH: Zwischenbericht zur Phosphatfällung in der TS Quitzdorf im November 2012, Teil 2 vom 30.11.2012

[5] MERKEL, B.; CLAUß, D.; RABE, W.; SCHOLZ, G.; SCHIPEK, M. (2011): Wiederherstellung intakter Grund- und Oberflächengewässer nach dem Braunkohlenbergbau, DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. – Technisch-wissenschaftlicher Verein – Jahresrevue, Sonderausgabe für das deutsche Gas- und Wasserfach 2011/2012; 62. Jahrgang – Dezember – ISBN 1436-6134

[6] SCHIPEK, M.; MERKEL, B.; SCHOLZ, G.; RABE, W.; CLAUß, D.; LILJA, G. (2011): Recent results of the research project OILL (Optimizing In-Lake Liming) – IMWA Congress 2011 – Mine Water – Managing the Challenges; Proceedings of the 11th Congress of the International Mine Water Association Aachen, Germany, 4 – 11 September 2011, 457 – 462

[7] MERKEL, B. et al. (2011): Gesamtbericht des F/E-Projektes OILL (Optimizing In Lake Liming), TU Bergakademie Freiberg, Lehrstuhl für Hydrogeologie, MOVAB-D GmbH, 2010 – 2011

[8] KÖNIG, W.; MERKEL, B.; CLAUß, D.; RABE, W.; SCHOLZ, G. (2010): Effiziente Neutralisation saurer Tagebaufolgeseen mit In-Lake-Technik und Möglichkeiten der Optimierung – 2. ISC (Internationaler Bergbau + Umwelt Sanierungs Congress), Dresden

[9] MERKEL, B.; SCHIPEK, M.; SCHOLZ, G.; RABE, W. (2010): Optimierung der Kalkung von sauren Tagebaufolgeseen – 61. Berg- und Hüttenmännischer Tag: Grubenwässer – Herausforderungen und Lösungen, TU Bergakademie Freiberg: 51-59

[10] MERKEL, B.; SCHIPEK, M.; SCHOLZ, G.; RABE, W. (2010): Optimierung der Kalkung von sauren Tagebaufolgeseen – 61. Berg- und Hüttenmännischer Tag: Grubenwässer – Herausforderungen und Lösungen, TU Bergakademie Freiberg: 51-59

[11] CLAUß, D.; SCHOLZ, G.; RABE, W.; GüNTHER, L. (2010): Vom sauren Bergbausee zum Fischereigewässer mittels Inlake-Schiffstechnik – 61. Berg- und Hüttenmännischer Tag, TU Bergakademie Freiberg: Grubenwässer – Herausforderungen und Lösungen: 43-50

[12] DREBENSTEDT, C.; GRüNEWALD , U.; SCHOLZ, G. (2010): Klimawandel-Bergbau-Energie-Wasser, Zukunftsgestaltung der Lausitz – Symposium: Energieeffizienz und Klimaschutz, Lautech GmbH, Lauta (Dezember 2010)

[13] SCHOLZ, G (2009): Zwischenbericht, Untersuchungen zur Kolmation (April 2009)

[14] Abschlussbericht Burghammer (2009): Initialneutralisation des SB Burghammer durch Einbringen von Kalksteinmehl und Kalkhydrat durch mobilen Schiffseinsatz (2009)

[15] SCHOLZ, G.; KÖNIG, W.; TEUCHERT, R. (2008): Neutralisation des Speicherbecken (SB) Burghammer einschließlich Nachsorge mit Inlaketechnik – 59. Berg- und Hüttenmännischer Tag: Behandlungstechnologien für bergbaubeeinflusste Wässer, TU Bergakademie Freiberg: 47-56

[16] RABE, W.; UHLMANN, W. (2006): Neue Erkenntnisse zur Anwendung von In-Lake-Verfahren für die Neutralisation saurer Bergbaufolgeseen – 57. Berg- und Hüttenmännischer Tag: Behandlungstechnologien für bergbaubeeinflusste Wässer, TU Bergakademie Freiberg: 97-104